• In Schweiz
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Rekordkälte in Tian Shan

    In ganzem Asien sind die Temperaturen jetzt viel niedriger als es üblich im Januar ist. In China wurde ein Temperaturrekord fixiert. Die Temperatur ist fast bis auf 50 Grad Celsius gesunken.

    Rekordkälte in Tian Shan

    Die Gebirgsgelände in China - sind die kältesten Regionen in China, aber solche niedrige Temperaturen, wie in den letzten Tag gab es noch nicht. Die Meteostation nicht weit von der Stadt Bayanbulak wurde die Temperatur 49,6 Grad unter Null fixiert.

    Das ist ein absoluter Rekord für diesen Teil von China. Die Hauptursache ist, dass die kalte Luft während der Tiefläufers sich am Oberfläche der Erde konzentriert.

    Aber kalt ist es nicht nur in China. In der Mongolei ist die Temperatur in der Nacht auch bis auf 50 Grad unter Null gesunken. Üblich ist es im Januar 40 Grad unter Null

    Und in Sibirien ist es wärmer geworden. Vor ein paar Stunden war es dort 55 Grad unter Null , und jetzt ist es 10 Grad wärmer.

     

    Lesen Sie auch