• In Schweiz
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Kanaren: Unwetter

    Dass es auf den Kanarischen Inseln auch gelegentlich wolkig zugeht, je nach Insel, das ist regelmäßigen Inselbesuchern nichts Neues. Doch in jüngster Zeit ist das Wetter für Urlauber häufig ungünstig. 

    Kanaren: Unwetter

    So gab es in der vergangenen Nacht kräftige, schauerartige Regengüsse. Auch Gewitter traten auf. Die Regenmengen, die bis zum frühen Dienstagmorgen, 25.01.11 dabei von den offiziellen Wetterstationen der Inseln gemeldet wurden, hielten sich mit maximal 14 Litern pro Quadratmeter in 6 Stunden noch dezent zurück. Zu den Gewittern treten derzeit auch kräftige Böen auf, die besonders in Gewitternähe durchaus Sturmstärke erreichen können.

    Grund für die aktuelle Lage ist natürlich die Verteilung der Hoch- und Tiefdruckgebiete. Dominant ist dabei das Hoch Barbara, das sich mit seinem Zentrum westlich von Irland befindet. Um dieses Hochdruckgebiet herum wird Luft polaren Ursprungs nach Süden geführt. 

    Aber nicht nur hier, auch weiter östlich im gesamten Mittelmeerraum kommt es in diesem Winter 2010/2011 vermehrt zu kräftigen Regengüssen. Die Ursache ist in den blockierenden Hochdruckgebieten auf dem Atlantik zu suchen. Dadurch werden viele Tiefs auf einen "südlicheren Kurs" gezwungen, der dann immer wieder über das Mittelmeer führt. So kommt es auch in Richtung Ägäis, Türkei und dem gesamten Schwarzmeerraum in den nächsten Tagen immer wieder zu Unwettern.

    Lesen Sie auch