• In Schweiz
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Wetterregeln für April

    Bauernregeln nennt man die sich meist auf die Wettervorhersage beziehenden Sprüche des Volksmundes. Meist bei den Kulturnationen vorhanden, fehlen sie auch primitiven Völkern nicht ganz.

    Wetterregeln für April

    Wenn der April stößt rau ins Horn, so steht es gut um Heu und Korn.

    April windig und trocken, lässt das Wachstum stocken.

    Bläst der April mit beiden Backen, gibt´s genug zu jäten und hacken.

    April macht die Knospen rund, Mai öffnet ihnen den Mund.

    April nass und kalt, wächst das Korn wie ein Wald.

    Bringt der April viel Regen so deutet es auf Segen.

    Der April macht, was er will.

    Der April macht die Blum' und der Mai hat den Ruhm.

    Ist der April schön und rein, wird der Mai um so wilder sein.

    Aprilwetter und Kartenglück wechseln jeden Augenblick.

    Bläst der April mit beiden Backen, ist genug zu jäten und hacken.

    Hat der April mehr Regen als Sonnenschein, so wird's im Juni trocken sein.

    Heller Mondschein in der Aprilnacht schadet leicht der Blütenpracht.

     Im April ein tiefer Schnee - keinem Dinge tut er weh.

    Nasser März und trockener April, kein Kräutlein geraten will.

    Wenn es der Teufel will, kommt der Frost noch im April.

    Wenn der April Spektakel macht, gibt's Heu und Korn in voller Pracht.

    Lesen Sie auch