When you browse on this site, cookies collect data to enhance your experience and personalize the content and advertising you see.
Visit our Privacy Policy to learn more. By continuing to use the site, you agree to this use of cookies and data.
  • In Schweiz
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Naturkatastrophe in Bosnien

    Bosnien und Serbien sind von den stärksten Winterkataklysmen betroffen. Die Flüsse überfließen sich und verwandeln sich ins Eis.

    Naturkatastrophe in Bosnien

    Bosnien und Serbien sind von den stärksten Winterkataklysmen betroffen. Die Flüsse überfließen sich und verwandeln sich ins Eis. Bosnien, Serbien und Montenegro sind stark von dieser Naturkatastrophe betroffen. Der Fluss Drina hat sich zum ersten Mal (innerhalb von 104 Jahren) so stark überflossen. Viele Häuser stehen unter dem Wasser. Die Einwohner werden evakuiert und bleiben gerade in den Schulen.

    Zurzeit haben sie keinen Wohnort, das Wasser ist gefroren. Die Eisdichte wird vergrößern, da die Temperatur noch in den kommenden Tagen sinkt. Nach den Angaben der Meteorologen kann  die Temperatur sogar 20 Grad unter Null erreichen. Natürlich kann man in diesen Häusern weiter nicht wohnen.

    Lesen Sie auch