When you browse on this site, cookies collect data to enhance your experience and personalize the content and advertising you see.
Visit our Privacy Policy to learn more. By continuing to use the site, you agree to this use of cookies and data.
  • In Schweiz
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Events trotz Schneeschmelze nicht gefährdet

    Die Oberländer Skiregionen kämpfen mit den hohen Temperaturen und wenig Schnee. Trotzdem müssen sie - Kunstschnee sei Dank - nur wenige Anlässe absagen.

    Events trotz Schneeschmelze nicht gefährdet

    Schneekanonen retten die Saison: Nicht nur Hobby-Wintersportler kommen trotz der warmen Temperaturen dank ihnen auf ihre Kosten. Auch jene, die etwas ernster an die Sache gehen, können dank des Kunstschnees mit einer gut präparierten Unterlage rechnen. Skicross-Rennen, Skirennen und andere Wettkämpfe und Anlässe sind in den Oberländer Wintersportgebieten bis jetzt keine gefährdet. Im Gebiet Grindelwald-First, wo man auch auf eine junge Klientel setzt, hoffen die Verantwortlichen auf zusätzlichen Schnee - und kalte Nächte zum künstlichen Beschneien. Die beiden Snowparks auf Oberjoch sowie auf Bärgelegg stehen zwar bereits. Von der Halfpipe oberhalb Schreckfelds sind demgegenüber erst ein paar Kunstschneehügel sichtbar.

    Lesen Sie auch