When you browse on this site, cookies collect data to enhance your experience and personalize the content and advertising you see.
Visit our Privacy Policy to learn more. By continuing to use the site, you agree to this use of cookies and data.
  • In Schweiz
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Autofahrer sitzen in Madrid fest

    MADRID: Schneesturm hat auf einer Autobahn nördlich von Madrid ein Verkehrschaos ausgelöst. 

    Autofahrer sitzen in Madrid fest

    Mehrere Tausend Autofahrer, die von dem Unwetter überrascht wurden, saßen in der Nacht zum Samstag bis zu fünf Stunden in ihren Wagen fest, wie die spanische Polizei mitteilte.

    Schnee und überfrierende Nässe hatten die A6 zwischen den Ortschaften Las Rozas und Villalba in eine Eispiste verwandelt. Mehrere Lastwagen und Autos gerieten ins Rutschen und blockierten die Fahrbahn. 15 Schneeräumfahrzeuge blieben zunächst ebenfalls stecken. Verletzt wurde aber niemand.

    Der Verkehr staute sich insgesamt in beiden Richtungen auf etwa 60 Kilometern. Mitarbeiter des Roten Kreuzes und des Zivilschutzes verteilten Decken und heiße Suppe.

    In dem Chaos saßen auch 60 Schüler fest, die in einem Bus auf der Rückfahrt von einem Ausflug nach Madrid waren. Erst nach mehreren Stunden gelang es den Rettungskräften, die Fahrbahn freizubekommen.

    Die Regierung der Region Madrid machte das Verkehrsministerium für das Chaos verantwortlich. Obwohl der Wetterdienst Schneefälle angekündigt hatte, seien nicht ausreichend Vorkehrungen getroffen worden.

    Lesen Sie auch