When you browse on this site, cookies collect data to enhance your experience and personalize the content and advertising you see.
Visit our Privacy Policy to learn more. By continuing to use the site, you agree to this use of cookies and data.
  • In Schweiz
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Starkes Erdbeben erschüttert Mexiko

    Ein Erdbeben der Stärke 6,5 durchzog am Donnerstag Mexiko. Das Zentrum des Bebens ging von Las Choapas, etwa 600 Kilometer vor Mexiko-Stadt aus. Bislang wurden noch keine größeren Schäden gemeldet.

    Starkes Erdbeben erschüttert Mexiko

    Mexico-Stadt - Ein Erdbeben der Stärke 6,5 hat am Donnerstag die Mitte und den Süden Mexikos erschüttert. In der Hauptstadt rannten zahlreiche Menschen in Panik auf die Straße. Das Zentrum des Bebens lag in der Nähe der Stadt Las Choapas im Staat Veracruz, etwa 600 Kilometer von Mexiko-Stadt entfernt.

    In der Nähe des Epizentrums musste eine Schule evakuiert werden, nachdem dort Risse im Mauerwerk festgestellt worden waren, sagte der Chef des Katastrophenschutzes, Bernabe Hernandez Perez. Zuvor hatte der Gouverneur von Veracruz, Javier Duarte de Ochoa, erklärt, es habe keine größeren Schäden gegeben. „Es war im ganzen Staat zu spüren", sagte Ochoa über das Beben, „aber nichts Schlimmeres ist passiert. Es war nur ein Schrecken."

    Auch im südlichen Staat Chiapas an der Grenze zu Guatemala, sowie im Staat Guerrero an der Pazifikküste war der Erdstoß deutlich zu spüren. Aber auch von dort wurden vorerst keine Schäden gemeldet.

    Nach Angaben des Geologischen Instituts der USA ereignete sich das Beben in einer Tiefe von 167 Kilometern.

    Lesen Sie auch